Was wurde aus?

Was wurde aus Irene Koch – Irene Zechner? – jetzt Irene Röhrich

In der nunmehr beinahe 40-jährigen Geschichte bei Weltmeisterschaften im Rennrodeln auf Naturbahn konnten bisher erst zwei Österreicherinnen den heiß ersehnten Titel erringen. Eine der beiden ist Irene Röhrich (damals noch Irene Zechner).

Es ist schon lange her, fast aus einer anderen Welt

(verfasst von Irene Röhrich)

Ich wurde 1969 in Fohnsdorf, Steiermark geboren und wohnte gleich neben der Rodelbahn. Dort wurden 1978 die Staatsmeisterschaften durchgeführt und ich war Fackelträgerin. Fasziniert von dem Sport und vor allem von der Geschwindigkeit, wollten ich und auch meine Schwester Renate Rodlerinnen des TVN Fohnsdorf werden. Vorbild war damals die für Liezen fahrende Elfriede Pirkmann.

Mit Rohr Werner (Fohnsdorf) und vor allem mit Flacher Karl (Aflenz) hatte ich tolle Trainer an meiner Seite. Nicht zu unterschätzen war die positive Tatsache mit meiner Schwester zu trainieren, wo Höhen und auch Tiefen geteilt wurden.

Team Steiermark on Tour

Mit dem Steiermark Team (Hofer Hias, Danklmaier Willi und Manfred, Hirzegger Gerhard) ging es von Rennen zu Rennen.

Mein damaliger Partner Peter holte sich überall Tipps, auch von Pilz Gerhard um meinen Schlitten sowie mich auf Vordermann zu bringen. Ohne Ihn wären die ganzen Erfolge sicher nicht möglich gewesen.

Erste große Erfolge

1985 Junioren Europameisterin in Oberperfuß

1986 WM Aosta 4.Platz / Junioren EM 3. Platz — Seit Aosta war mein Ziel, so stark zu werden wie die Italienerin Delia Vaudan

1987 EM Jesenice Bronze und einzige Medaille der Österr. Nationalmannschaft /Junioren Europameisterin in Kreuth

Ich konnte von 1985 bis 1996 bei jeder Welt und Europameisterschaft eine Medaille gewinnen!

7 fache Staatsmeisterin

EM Bronze 1987 Jesenice + 1989 Garmisch

EM Silber 1991 Völs

Europameisterin 1993 Stein/Enns + 1995 Kandalakscha

WM Bronze 1992 Bad Goisern

WM Silber 1990 Gsies + 1994 Gsies

Weltcup Gesamtsiegerin 1993/94 + 1995/96

Weltcup 2ter 1994/95

Alle Weltcuprennen: 17 Podestplätze davon 9 Siege

irene-koch-irene-zechner-irene-rohrich-weltmeisterin-rennrodeln-auf-naturbahbn-rodel-austria-05

Letzter großer Erfolg

Weltmeisterin 1996 in Oberperfuß

Dieses Rennen werde ich mein ganzes Leben nicht vergessen. Mit dem Wissen, dass es mit Sicherheit die allerletzte Saison ist und in meiner Kariere wirklich nur der Weltmeistertitel fehlte, trainierte ich wie besessen. Die ganze Fangemeinde und Sponsoren waren anwesend und drückten mir die Daumen. Nach 3 Läufen und riesiger Anspannung hatte der Rodelgott ein einsehen.

Ich gewann den heiß ersehnten Weltmeistertitel !!!

Genau in Oberperfuß, wo 1985 mit dem Sieg der Junioreneuropameisterschaft meine Traumkarriere begann. So hat sich der Kreis geschlossen.

Privat

Im Herbst 1996 wurde mein Sohn Luca geboren und 1998 meine Tochter Carina. Wir wohnten damals in Baierdorf, Nähe Weißkirchen.

Im Jahr 2000 ging die Beziehung mit Peter auseinander und ich zog nach Fohnsdorf zurück, wo wir jetzt mit meinen Mann Arnold Röhrich und dessen Kinder Susi und Eva als Patchworkfamilie wohnen.lucaevasusicarina

Die Firma Metallbau Röhrich war auch in meiner aktiven Zeit immer ein großzügiger Sponsor und seit 2008 ist Arnold mein Mann und das Beste was mir je passieren konnte.

Sportlich haben wir unsere 4 Kids alles beigebracht, beim Rodeln ist es aber beim Schlittenfahren geblieben.

Ich habe den staatlich geprüften FIT Trainer gemacht und in diversen Institutionen gearbeitet. Jetzt bin ich in der Stadtapotheke in Judenburg im Büro und helfe so gut es geht meinen Mann bei seiner Firma.

irene-rohrich-fruher-koch-zechner-am-grosglockner-rodel-austria-naturbahn
Am höchsten Punkt von Österreich, Großglockner

Gemeinsam spielen wir Tennis (Arnold ist Obmann bei den Naturfreunden in Fohnsdorf), biken und wandern leidenschaftlich. An manchen Wochenenden sind wir auch Hüttenwirte auf der Gaaler Höh.

Manches Mal, vor allem im Dezember muss ich auf die Schmelz Winterleiten fahren um etwas Rodelluft zu schnuppern, wenn die Obdacher Rodler dort trainieren. Ist ein Rennen in unserer Nähe, dann kommen wir gerne als Zuseher.

Es war eine tolle Zeit mit euch, wenn mich auch mein Ehrgeiz vielleicht zu sehr getrieben hat.

Und DANKE dem Herrgott, der immer auf mich auf passt und mich vor großen Verletzungen bewahrt hat.

das könnte dich auch interessieren:

Dom 4.545m – Rodler-Hochtour zum Dach der Schweiz

FIT mit UNS! Das 10 Minuten Partner-Workout für den schnellen Erfolg und gegen Langeweile.

0 comments on “Was wurde aus Irene Koch – Irene Zechner? – jetzt Irene Röhrich

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: